Einladung zur Online-Veranstaltung: Herausforderung Sustainable Finance

08 Jun 2021
 

NRW Unter dem Schlagwort „Sustainable Finance“ erreicht die Transformation zum nachhaltigen Wirtschaften die Finanzierungsebene, das Finanzgewerbe ebenso wie die NRW-Unternehmen insgesamt.

Die Europäische Union hat sich zum Ziel gesetzt, die Kapitalmärkte in die Maßnahmen zu mehr Klimaschutz und für mehr Nachhaltigkeit einzubeziehen. Über mehrere Initiativen sollen Umwelt-, Sozial- sowie Unternehmensführungsaspekte in die Entscheidungen der Finanzmarktakteure etwa bei der Vergabe von Krediten, bei Anlagen oder Versicherungsverträgen und der nicht-finanziellen Berichterstattung integriert werden. Angesichts großer Investitionen, die für eine nachhaltige Transformation notwendig werden, soll Kapital mobilisiert sowie Wirtschafts- und Finanztätigkeiten auf Nachhaltigkeit ausgerichtet werden.

Die Finanzwirtschaft soll zum Hebel für ein nachhaltiges Wirtschaftssystem werden. Die EU-Taxonomie mit Kriterien, was als nachhaltig gilt, ist in Kraft getreten. Auch wenn noch nicht alle Facetten der EU-Regulierung feststehen, zeichnet sich bereits ab, dass sich die Finanzierungsanforderungen für die Wirtschaft grundlegend verändern. Gerade NRW mit seiner gewachsenen Wirtschaftsstruktur und starken Industrie muss sich rechtzeitig auf den strukturellen Wandel einstellen.

Innovation, Investition und ihre Finanzierung können ein Schlüssel zur Bewältigung der „Jahrhundertaufgabe Klimaschutz“ sein. Für Finanzinstitute und Unternehmen eröffnen sich Chancen in neuen, wachsenden Märkten. Im Rahmen der Initiative Fin.Connect.NRW laden wir Sie herzlich zu einer digitalen Informationsveranstaltung zu der „Herausforderung Sustainable Finance“ am 24. Juni 2021 von 16:30 bis 18:30 Uhr ein.

Zur Anmeldung bitte hier klicken: https://www.ihk-nrw.de/veranstaltung/herausforderung-sustainable-finance

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Ref. III.2
Berger Allee 25
40190 Düsseldorf